Aktuelles


Termine für die "Programm-Kinder" zur Einschulungsfeier

Liebe Schülerinnen und Schüler der Klasse 2,

sehr geehrte Eltern,

 

die Proben für das Eischulungsprogramm finden zu folgenden Zeiten statt:

 

Donnerstag, 31.08.17     11.00.-12.00 Uhr     in der Schule

Freitag, 01.09.17             13.00-14.00 Uhr     in der Turnhalle (Generalprobe)

Samstag, 02.09.17         9.15 -10.30 Uhr     in der Turnhalle (Premiere)

 

Wir wünschen Euch/Ihnen bis dahin eine schöne SOMMERZEIT!

 

 Kerstin  Lübke

-Schulleiterin-


Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Eltern,

 

während der Zeit der Sommerferien könnt Ihr/können Sie uns zu folgenden Zeiten in der Schule erreichen:

 

Montag, 24.07.- Freitag, 28.07.17        8.00-12.00 Uhr

Montag, 31.07.- Mittwoch 02.08.17     8.00-12.00 Uhr

Montag, 21.08.- Freitag, 01.09.17        8.00-12.00 Uhr.

 

 

Freundliche Grüße

 

Kerstin Lübke

-Schulleiterin-

 


Sommerferien!

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Eltern und Kooperationspartner,

 

ein interessantes und abwechslungsreiches Schuljahr liegt hinter uns.

 

Gemeinsam konnten wir mit unseren Ideen, unserem Engagement und unserer Ausdauer ein abwechslungsreiches und vielfältiges Schulleben gestalten.

 

Tagesplan- oder Wochenplanarbeit, Neigungsunterricht, individueller Förderunterricht, zahlreiche Klassen- und Schulprojekte, das Lernen mit Lesepaten oder an den Lerninseln, Exkursionen, Wanderungen, Wettbewerbe und Vergleiche, unsere gemeinsame Schulfahrt, die Arbeit im Schülerrat/Elternrat, an unserem Schullogo oder die weitere Ausgestaltung  unseres Schulhofes sind nur einige von vielen "Schätzen",  auf die wir mit Stolz und Freude zurückblicken können.

 

Ohne die tatkräftige und begeisternde Hilfe und Unterstützung der Eltern und Kooperationspartner wäre vieles in diesem Umfang nicht möglich gewesen.

Ich möchte mich herzlich bei allen für Ihre stete Begleitung, Hilfe und Unterstützung bedanken!

 

Glücklich, stolz und zufrieden habt Ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, am letzten Schultag mit euren Zeugnissen in den Händen unser Schulhaus verlassen. Mit einer feierlichen Zeugnisübergabe konnten wir gemeinsam unsere Viertklässler verabschieden.

 

Nun beginnt die Zeit der Erholung und Entspannung. Dafür wünschen wir Euch mit Euren Familien und Freunden alles Gute!

Bleibt gesund, kommt mit wunderschönen Erlebnissen und voller Elan und Begeisterung in unsere Schule zurück!

 

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Start am Montag, den  4. September 2017!

 

 

Kerstin Lübke

-Schulleiterin-


Lauftag "Sport frei!"

Am Mittwoch, den 19. Juli 2017 fand unser Lauftag im Sportforum Bentwisch statt.

Die Laufteams der Klassen 1 und 4 sowie 2 und 3 liefen 30 Minuten bei schönstem Sommerwetter und guter Laune.

Zahlreiche Eltern unterstützten die Sportler läuferisch oder reichten Erfrischungsgetränke und Obsthäppchen.

Nach dem Ausdauerlauf standen Sportspiele wie Zweifelderball, Fußball oder Brennball im Programm.

Vielen Dank an alle fleißigen Organisatoren und Helfer, die zum Gelingen dieses Sporttages beigetragen haben.

 

Astrid Wendt

-stellv. Schulleiterin-


Unsere Schulfahrt nach Fuhlendorf

Vom 10.07.bis 14.07.2017 gingen wir gemeinsam auf Reisen.

Unsre Ziel war das Feriencamp "Seeigel" in Fuhlendorf.

 

Dort konnten wir erlebnisreiche, aufregende und wunderschöne Tage (und Nächte) miteinander verleben.

 

Es ging auf Schatzsuche, ins Experimentarium, per Radtour nach Barth und mit dem Boot und der Darßbahn in den Nationalpark.

Am Abend wurde Fußball gespielt, Tagebuch oder Karten geschrieben, geprobt oder das Tanzbein geschwungen.

 

Ein großes Dankeschön gilt allen Organisatoren und Begleitern sowie Frau und Herrn Kummer und Frau Rychly für ihre Unterstützung auf unserer Radtour. Unseren Gastgebern des Feriencamp s ein dickes  Lob für die tolle  Betreuung und Versorgung.

 

Kerstin Lübke

-Schulleiterin-

 


Das Schulmodell - Eine Projektarbeit der Klasse 3

Modell 1

Modell 2 (Odin und Tom)

Modell 3

Modell 4

Modell 5


Lesewürmer 2016/17

Am 29. und 30. Juni findet in Rostock der Lesewürmer-Endausscheid des 16. Rostocker Vorlesewettbewerbs für Grundschüler statt.

 

In der Grundschule Bentwisch haben sich für die einzelnen Klassen

 

Liam Pett

Amy Bräuer

Finn Zimmermann und

Ben-Oliver Schneider

 

qualifiziert.

 

Wir drücken alle unsere Daumen und wünschen viel Spaß und Erfolg!

Herzlichen Dank an die Eltern und Großeltern der Schüler für Ihre Unterstützung!

 

Astrid Wendt

-stellv. Schulleiterin-

 


Projekttag "Erdbeere" Klassen 3 und 4

 

Lecker, Lecker, Lecker

 

Die Klassen 3 und 4 der Grundschule Bentwisch sind am 23.06.2017 mit dem Fahrrad zum Erlebnishof nach Rövershagen gefahren. Vorher gab es eine interessante Schulstunde zum Theme Erdbeeren. Unsere im letzten Jahr gesammelten Materialien stöberten wir mit Freude durch und zeigten sie den Viertklässlern. In Rövershagen teilten wir uns in 2 Gruppen. Klasse 3 pflückte zuerst Erdbeeren. Herr Dahl spendierte jedem Schüler einen voll gesammelten Korb. Danach sind wir ins Erdbeerkino gegangen. Dort haben wir viele Informationen über Erdbeeren und die Geschichte von Karls bekommen. Ganz schnell war die schöne Zeit im Erlebnisdorf um. Wir fuhren mit dem Fahrrad wieder zur Schule. Als wir in der Schule ankamen, wurden wir mit einem Quiz überrascht. Das Erdbeerquiz war viel schwerer als wir dachten. Während die Eltern das Quiz auswerteten, bekamen alle ein Stück Erdbeertorte mit Schlagsahne. Diese hatten Eltern aus beiden Klassen für uns gebacken. Als Preis für das Quiz erhielten alle eine Tageskarte für das Erlebnisdorf. Da es noch früh am Tag war, nutzten die meistens das gleich aus.

 

Danke an Herrn Dahl für diesen schönen Tag!

 

Danke an die Eltern für eure Hilfe!

 

Danke an unsere Klassenlehrer für das Vorbereiten!

 

Odin, Mitja, Emmi (Klasse 3)

 


Kinderfest

Am 1. Juni fand  in der Grundschule das Kinderfest statt. Viele Spiel- und Spaßstationen standen für die Kinder der Schule, Vorschule und des Hortes bereit. Die Kameraden der Feuerwehr waren mit einem Einsatzfahrzeug vor Ort und luden zum staunen und probieren ein. Nach einer leckeren Bratwurst wurden alle verzaubert von do-miX. Der Zauberer begeisterte Groß und Klein mit Tricks und sprechenden Puppen.

Wir möchten uns ganz herzlich beim Zauberer do-miX, den Kameraden der Feuerwehr, den Hortnerinnen und dem Schulverein für diesen gelungenen Tag bedanken.

 

Pädagogenteam der GS Bentwisch

 

 


Zooschule

 

Wir sind am Mittwoch, den 24.05.2017 in die Zooschule gefahren. Abgeholt hat uns ein postgelber Bus. Alle Kinder aus unserer Schule kamen mit. Die Zooschule hat einen richtigen Klassenraum zum Lernen. Jede Klasse hatte eine Unterrichtsstunde. Unsere Klasse  hat viel über die Biene gelernt. Danach sind wir zu einem Imker gegangen, der zeigte uns eine Bienenkönigin. Bei den Waben durften wir hineinschauen. Die anderen Klassen waren mit anderen Themen unterwegs im Zoo.

 

Unsere Hofpause fand auf dem Spielplatz statt.

 

Der Besuch in der Zooschule war toll. Wir freuen uns schon auf Klasse 4. Dann gehen wir ins Darwineum.

 

Lara S. (Kl. 3)

 


Tiere im Klassenraum

Jedes Jahr kommt Frau Knoop-Lübke mit ihren Tieren zu uns in die Schule. Klasse 1 darf die Kaninchen kennenlernen und streicheln, Klasse 3 lernt Wissenswertes zur Haltung und Pflege der Hühner und Klasse 2 und 4 werden zu Hundeführern.

 

Alle Schüler und Schülerinnen unserer Grundschule freuen sich schon lange vorher auf diesen Tag, denn sie lieben Tiere und besitzen schon viele eigene Erfahrungen, welche sie in diesen Stunden mit einbringen können.

 

 

 

Schülermeinungen Klasse 4:

 

Ich hatte anfangs etwas Schiss. Später fand ich’s richtig toll. (Karl Gustav)

 Ich fand es mit den Hunden toll, weil dadurch konnte ich lernen. Es ist auch für mich das erste Mal gewesen. Das fand ich gut, wo wir mit den Hunden laufen durften. (Maxim)

 Ich fand Hunde3 im Klassenraum sehr schön. Wir durften mit ihnen ein bisschen spazieren gehen. Und dann haben wir den Unterschied von den Trinkarten der Hunde festgestellt (Philip)

 Ich fand „Tiere im Klassenraum“ sehr hilfreich. Man lernt viele Dinge, z.B. man verhält sich ruhig und gelassen. Wir Menschen müssen eine Schutzmauer sein! Hunde sind schöne Tiere, aber sie brauchen viel Zeit! (Leonardo)

 Am 26.04.2017 hatten wir, die Klasse 4, Hunde im Klassenraum. Im Foyer standen wir wie eine Schutzmauer um die Hunde herum und der eine Hund wedelte immer mit seinem Schwanz und hat mit seinem Schwanz gegen das Ohr des anderen Hundes geschlagen. (Richard)

 Ich fand es sehr schön, dass ich mit einem Hund Gassi gegangen bin, und dass ich bei zwei Hunden gesehen habe, dass ein Hund mit dem Schwanz einen anderen Hund geschlagen hat. (Leo)

 Es war sehr interessant und spannend, Sachen erklärt zu bekommen, die manche Erwachsene noch nicht wissen. (Carolina)

 Es war sehr interessant und ich hab sehr viel Neues gelernt. ich fand schön, dass man auch was mit den Hunden ausprobieren durfte. Es hat mir Spaß, Freude und Wissen gebracht. (Nico)

 Es war schön, dass wir die Hunde auch führen durften. Es war schön, dass Frau Knoop-Lübke dieses Mal fünf Hunde mithatte. Sie war sehr nett und interessant. (Leonie)

 Diese Unterrichtsstunde war sehr lehrreich. Es ist schön, mal was anderes zu haben. Das war schön. (Dagomar)


Welttag der Buches

 

„Ich schenk dir eine Geschichte“

 

 

 

Wieder gibt es für unsere Schüler der 4. klasse ein Buch geschenkt. In diesem Jahr heißt das Buch „Das geheimnisvolle Spukhaus“

 Mit Gespenstern ist nicht zu spaßen, dies beweisen viele Geschichten. Aber dieses Gespenst ist nicht nur witzig, sondern auch klug und super freundlich.

 So können Moritz, Kamil und Stella diesem Geist sogar helfen. Eine tolle Geschichte fanden die Schüler. Mit fantasievollen Bildern und Bastelarbeiten beteiligen sich alle Schüler der 4. Klasse am Kreativwettbewerb zum Buch.

 

Maren Wieck

 -Klassenleiterin Kl. 4-

 

Hier Schülermeinungen:

  

 Das Buch ist cool. man kann sehen, wie das Gespenst aus einer anderen Zeit ist und schon so lange ein Gespenst ist. (Emma)

 Ich finde, es ist eine sehr coole Idee. Das Buch ist sehr spannend und lustig. Mir macht es Spaß, das Buch zu lesen. (Tom)

 Wir haben ein Buch geschenkt bekommen. Das Buch heißt „Das geheimnisvolle Spukhaus“. Das Buch fand ich lustig. (Jaron)

 Der Tag des Buches war sehr toll. Wir haben ein Buch bekommen. Das Buch war sehr spannend.

 (Finja)

 Ich finde die Geschichte sehr interessant und mit den Geistern dazu auch spannend. Ich finde das Buch gut für mein Alter gemacht. (Ben)

 Ich finde das Buch super interessant. Ich mag den Tag, weil wir tolle Bücher bekommen. Es gibt den „Welttag des Buches“, weil da die Autoren gelobt werden. (Elysa)

 Ich fand den Geist sehr gut gewählt. Ich fand eigentlich schade, dass der Geist nur einen Schatz gesucht hat. Ich finde gut, dass der Geist (Lucius) zum Schluss bei Franz und Jakob gespukt hat. (Lucas)

 Es war schön, etwas zu unternehmen, etwas anderes als Ausflüge. Das Schönste an der Sache ist, dass man was gewinnen kann für die Klasse. (Anni)

 Das Buch ist bisher sehr gut. An dem Tag, wo ich es bekommen habe, habe ich was Schönes gebastelt. (Nico)

 Das war ein schöner Tag. Wir haben gebastelt und gemalt Das Buch ist cool, der Tag war cool.

 (Carolina)

 Es ist sozusagen ein Kinderkrimi. Ab und zu wird es auch gruselig. (Linus)


Ostergruß

Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern sowie deren Familien, unseren Mitarbeitern und Kooperationspartnern ein frohes Osterfest.

 

Mögen die Frühlingssonne und die ersten blühenden bunten Blumen zum Entspannen beitragen. Genießt/Genießen Sie die gemeinsame Zeit zu Hause, in der Natur und bei all Ihren Vorhaben und Unternehmungen.

 

Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Start am

 

Donnerstag, den 20.04.2017!

 

 

Hinweis:

 

Für unsere zukünftigen Erstklässler findet am

 

Mittwoch, den 19.04.2017

 sowie am

 Donnerstag, den 20.04.2017

 

 unser „Schulstarter“ statt.

 

 Hierzu bitte die individuellen Einladungen beachten!

 

 Das Sekretariat ist während der Zeit der Osterferien wie folgt besetzt:

  

Montag,    10.04.2017  7.30-12.30  K. Lübke , K. Stein

 Dienstag,    11.04.2017   7.30-11.30   K. Stein

 Dienstag,    18.04.2017  7.30-13.00  K. Lübke

 Mittwoch    19.04.2017  7.30-12.30  K. Stein

 

                                                                 Kerstin Lübke

                                                                -Schulleiterin-


Forscherwoche

 

 „Der Natur auf der Spur“

 

Gedankensplitter unserer Schülerinnen und Schüler:

 

Montag

 Am Anfang sprachen wir über unsere Forscherwoche. Dann konnten wir schon mal mit Magneten experimentieren. Nach der dritten Stunde waren alle Schüler in der Aula. Echte Forscher aus der Universität Rostock brachten uns Besuch mit – Harry Potter. Mit ihm zauberten wir Feuer-, Luft-, Knallexperimente. Die von der Universität haben sich richtig tolle Sachen einfallen lassen.

 „Eine spannende Vorstellung“ (Mika J, Kl. 3)

 „Es war richtig cool heute und hat voll Spaß gemacht“ (Finn, Kl. 3)

 „Das ist keine Zauberei. Das ist Chemie.“ (Philip, Kl. 4)

 Wie haben heute mit Magneten experimentiert. An 7 Stationen hatten wir „Forscherzeit“. Wir sollten aus einem Aluminiumnagel Magnete machen, eine Büroklammer aus dem Wasser holen,…Es war toll. (Pepe, Mika K.)

 „Gummibärchen können baden ohne nass zu werden?“ (Emma, Kl. 3)

 „Wir haben das geschafft, aber wir hatten auch ein Glas zur Hilfe. Das Versuchsobjekt war zerknülltes Papier.“ (Mitja, Kl. 3)

 Am Ende durfte jeder ein Gummibärchen essen.

  

Dienstag

 In einem Klassenraum waren ganz viele Experimentierstationen zum Schall aufgebaut.

 Wir würden sowas gerne nochmal machen. (Gavin, Kl. 3)

 Wir haben uns Brausepulver unter der Lupe angesehen und ganz viele Teile herausgefunden. Viel braucht man dazu nicht. Aus Natron (Backpulver) und Zitronensäure und Wasser haben wir dann selbst Brausewasser gemacht. Aber ohne Zucker schmeckt das gar nicht!!! Zucker kam auch ins Glas. Jeder nach seinem Geschmack. Am Ende konnten wir noch Lebensmittelfarbe nehmen und unserer Brause einen (eigenartigem) Geschmack, eine schöne Farbe und einen eigenen Namen geben. Maxims Brause schmeckte fast wie Fanta. (Klasse 4)

 Heute war wieder Besuch aus der Universität bei uns. Frau Sekunde, Frau Frühling und Herr Mond. Drei Leute, die mit einem großen Koffer voller komischer Gegenstände kamen. Die Forscheraufgabe hieß: Was haben alle miteinander zu tun? Erst sah es aus wie gar nichts. Aber in ganz kleinen Forschergruppen kamen wir zu einem gemeinsamen Ergebnis. Das war eine tolle Sache, die Spaß gemacht hat.

  

Mittwoch

 Am Mittwoch haben wir gebaut und gebastelt. Die Jungen und einige Mädchen haben Rennautos selbstgebaut. Das hat sehr lange gedauert, umso mehr freuen sie sich auf das Autorennen nach den Ferien. Mädchen haben mit Strohhalmen Kristalle gebaut. Das war auch nicht ganz einfach. Aber diese Diamanten sehen sehr schön aus.

 Obwohl wir schon mal in Göldenitz waren, haben wir am Mittwoch hier viel neues gelernt. Wir waren bei einem sehr alten Schmied zu Besuch. Der hat uns interessante Sachen gesagt und gezeigt. Dann haben wir auch noch über Energie gesprochen.

 Zum Schluss durften wir noch auf den Spielplatz. (Emmi, Kl. 3)

 

Am Donnerstag waren wir wieder im Schülerlabor in Groß Lüsewitz. Seit der 1. Klasse fahren wir dorthin. In diesem Jahr haben wir mit Zucker und Salz geforscht. Viele Experimente erkannten wir von Harry Potter am Montag. Frau Scheunemann lobte uns, weil wir ja schon tolle Experten sind. Als Belohnung geht es immer auf den Spielplatz am See. Und die Seerunde zurück zum Labor. Eigentlich kann man sich hier überhaupt nicht verlaufen. Der Kiosk hatte auch in diesem Jahr wieder zu. Auf dem Bahnhof in Rostock ist immer Aufenthaltszeit und die reicht für Kuchen vom Bäcker. Wir freuen uns auf die Forscherwoche im nächsten Schuljahr schon jetzt. (Charlotte, Kl.3)

Ein großes Dankeschön gilt den Kolleginnen und Kollegen sowie den Eltern und Kooperationspartnern. Mit ihrem Engagement und Ideenreichtum ist es uns  wieder gelungen, für unsere Schülerinnen und Schüler eine interessante und abwechslungsreiche "Forscher-Projektwoche" zu gestalten!

 

Kerstin Lübke

-Schulleiterin-


Drachenboot-Indoor-Cup

 

Zusammen gegen Rassismus – Drachenbootevent

 

Unter diesem Motto fand am Mittwoch, den 22.03.2017 in der Rostocker Neptunschwimmhalle der 2. Drachenboot Indoor Cup statt. Das Teilnehmerfeld umfasste 41 Mannschaften  verschiedensten Alters und Nationalität. Die 4. Klasse vertrat unsere Grundschule bei diesem tollen Event.  Unsere Schüler waren die jüngsten Teilnehmer und entsprechend aufgeregt, als sie das Drachenboot sahen. Kein Kind hatte je zuvor in einem Drachenboot gesessen.  Aber mit entsprechender Einweisung durch die Organisatoren und Hilfe des Teams „Mehrgenerationshaus Lütten Klein“, die mit unseren „Drachenkindern“ eine gemischtes Team bildeten, schlugen sich unsere Schüler  ganz hervorragend. Begleitet vom Trommelwirbel erkämpften sie ein fantastisches Ergebnis. Nachdem alle ordentlich ins Schwitzen kamen, war im Anschluss auch noch Zeit um sich im Wasser abzukühlen. Danach ging es erschöpft aber stolz und glücklich zurück zur Schule.

 

Kristina Brose

Elternrat Klasse 4

 

Ich bedanke mich für die tolle Organisation und Umsetzung dieses Projektes bei:

 

Frau Brose

Herrn und Frau Kummer

Herrn Vieth

Frau Stegmann

Frau Wieck und Frau Wendt

 

Unsere "Drachenkinder" durften an einem wunderbaren Event aktiv teilnehmen und kamen mit positiven Eindrücken zurück.

 

DANKE!

 

Kerstin Lübke

-Schulleiterin-

 


Projekttag "Wir machen Papier"

Am 16.03.2017 konnten die Schülerinnen und Schüler unsrer Schule mit Hilfe des Projektleiters Herrn Kossmann selbst Papier herstellen.

Alle waren gespannt und verfolgten voller Neugier und Interesse die Erläuterungen und Hinweise für die 6 Arbeitsschritte.

Dann war es endlich soweit!

Es wurden Tetra-Packs zerkleinert, gewaschen, gesiebt und anschließend daraus Papier geschöpft. Nach dem Schöpfen erfolgte das Entwässern und Trocknen.

Es war für alle eine spannende und wissenswerte Projektstunde!

Ein großes DANKESCHÖN an Herrn Kossmann für die Durchführung dieses Projektes an unserer Grundschule.

Auch dieses kann alles aus Papier entstehen:

 


Trau dich!

 

Kennst du dich aus mit Gefühlen?

Kannst du Geheimnisse für dich behalten?

Wie verändert sich dein Körper?

Wo hole ich mir Hilfe, wenn etwas passiert, was ich nicht möchte?

 

Auf alle diese Fragen und noch viel mehr wurden uns in der Theateraufführung „Trau dich!“ in vier Episoden rund um Pubertät, Sexualität und sexuellen Missbrauch kindegerechte Antworten gegeben.

Dabei wurden die Zuschauer vorher und während der Aufführung in die Stücke einbezogen und zur Mithilfe der Probleme aufgefordert.

Im Anschluss konnten die Schülerinnen und Schüler mit den Schauspielern ins Gespräch kommen.

 

Eine gelungene Veranstaltung zu einem wichtigen Thema, um selbstbewusst und respektvoll mit den eigenen Grenzen und den Grenzen anderer umzugehen.


Viel Wissen über Wale

Von Januar bis März 2017 beschäftigten wir uns im Sachkundeunterricht sehr intensiv mit dem Thema „Wale“. Mit Hilfe von Fachbüchern, dem Internet, Quizbüchern, Bildern und Arbeitsblättern haben sich alle Schüler umfangreiches Fachwissen über die Wale angeeignet. Jedes Kind der Klasse hat in einer langfristig angelegten Hausaufgabe ein Plakat über mehrere Walarten angefertigt. Hierfür nochmals ein riesiges Kompliment an alle Schüler der 4. Klasse. Mit viel Liebe zum Detail und sehr genauen Informationen sind nicht nur Plakate sondern auch sehr informative Kurzvorträge entstanden. Der Dank gilt auch allen Elternhäusern für ihre tatkräftige Unterstützung. Am 28. Februar hatten wir uns Besuch vom NABU eingeladen. Vorträge, Bildmaterial und Spiele brachten uns die Schweinswale an diesem Vormittag sehr nahe. Im Anschluss haben alle Schüler der Klasse innerhalb von zwei Schulwochen in Gruppen ihr Wissen auf großen Plakaten zusammengefasst und optisch dargestellt sowie ihr Wissen vorgetragen. Diese tollen Plakate sind nun im Foyer unserer Schule zu bewundern.

 

Maren Wieck

Klassenleiterin Kl. 4


Einladung zur Elternversammlung der zukünftigen Klasse 1

13. März 2017

 

Sehr geehrte Eltern,

 

nun ist es bald soweit. Ihr Kind und Sie freuen sich bestimmt schon auf den Start in die Grundschulzeit.

 

Dazu ist der erste wichtige Schritt getan. Die schulärztliche Untersuchung ist abgeschlossen und Sie haben Ihr Kind in der Schule angemeldet.

 

Um Sie über das weitere Verfahren zu informieren und erste Absprachen für die Einschulung zu treffen, laden wir Sie hiermit herzlich zu einer Elternversammlung

 

am Dienstag, den 28.03.2017

 um 18.00 Uhr

 in die Grundschule Bentwisch ein.

  

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 
Freundliche Grüße  

   

K. Lübke                                                                                                         M. Wieck

-Schulleiterin-                                                                                                                    -zukünftige Klassenleiterin Kl.1-

 


Schnuppertraining Karate für Klasse 1

Am 7. März fand für die 1. Klasse das Karate-Schnuppertraining mit Mensur Zlatic von "Modern FightSport" statt. Alle Kinder waren mit Eifer dabei, hatten Spaß und freuten sich über die abwechslungsreiche Sportstunde.

Herzlichen Dank, Herr Zlatic!

 


Die Olchis waren da

Wir danken dem Schulverein der Grundschule Bentwisch e.V. und Frau Hoffmann für einen tollen Abend mit der Olchi-Familie und die leckere Überraschungspizza!

 


Ein Ausflug zu den Sternen!

Am 28.02.2017 war es soweit: Wir sind zu den Sternen gereist in die Astronomische Station Rostock! Nach einer kurzen Fahrt mit dem Doppeldeckerbus waren wir da. Wir konnten am Modell erleben, wie ein Jahr vergeht, mit Plani und Wuschel Jupiter und Saturn erkunden, lernen, was Sternschnuppen eigentlich sind und Sternbilder deuten. Viel zu schnell ging die Zeit vorüber!

 

Einen herzlichen Dank an die Eltern der Klasse, die diesen schönen Vormittag organisiert haben!  

 

Eure sternenstaubverzauberte Klasse 1

 

Katja Rentsch

-Klassenleiterin Klasse 1-

 


Leseabend "Die Olchis"

 

Olchi Kinder von Erhard Dietl - Muffelfurz und SchleimeschlammSchulverein Grundschule Bentwisch e.V.

 

Stralsunder Str. 58

 

18182 Bentwisch

 

 

 

 

 

 

Liebe Schüler der Grundschule Bentwisch,

  

der Schulverein der Grundschule Bentwisch lädt EUCH herzlich zum diesjährigen Leseabend am 2. März 2017 ein.

 

Um 17:00 Uhr treffen wir uns im Foyer der Schule. Der Abend steht ganz im Zeichen der Olchis. Wir werden verschiedene Olchi-Bücher kennenlernen und einen Imbiss gibt es natürlich auch.

 

Gegen 18:30 Uhr dürfen euch eure Eltern wieder abholen.

 

Gern dürft Ihr folgende Sachen mitbringen:

 Olchi-Buch (wenn ihr eins habt)

  • Kuschelkissen

  • Kuscheldecke

  Schön, wenn DU dabei bist.